Weltmeister Ü50 und U20

Ein goldener Herbst für die DJK Aufwärts Aachen.

Mit der Verpflichtung im Sommer von Vassily Ivanchuk hatte die DJK Aufwärts Aachen ihren ersten amtierenden Weltmeister in ihren Reihen. Vassily gewann Ende 2016 die Schnellschachweltmeisterschaft.

Anfang des Monats spielte Julio Granda Zuniga in Italien die Ü50 Weltmeisterschaft. Mit 9,5P aus 11 Runden gewann er problemlos die Weltmeisterschaft. Es heißt in seinen 11 Partien gab es nur eine einzige kritische Situation, ansonsten hatte Julio alles im Griff. Eine tolle Leistung!

Dieses Wochenende endete die Jugendweltmeistersachaft ebenfalls in Italien. Von der DJK Aufwärts Aachen waren vier Spieler am Start. An eins gesetzt war Jordan van Foreest. Er hatte zu Beginn 2 Nullen eingefahren und kämpfte sich danach an die Spitze heran. In der elften und letzten Runde saß er dann im internen Vereinsduell wieder an Tisch eins. Die Partie ging Remis aus und somit wurde Ayran Tari neuer U20 Weltmeister. In Aachen ist er nur den Insider bekannt, da er aktuell in USA studiert und daher nicht in der ersten Mannschaft gemeldet, sondern tiefer. Das liegt primär daran, dass man nur 16 Spieler plus zwei deutsche Jugendliche im Bundesligakader melden darf.

Jordan wurde letztendlich mit einem halben Punkt Rückstand Fünfter. Alexander Donchenko landete mit 7 Punkten auf Platz 25. Lucas van Foreest auf Platz 26.

Drei amtierdende Weltmeister im Verein, das können in der Tat nur sehr wenige Vereine behaupten. Wir sind stolz auf diese Jungs!