Zweite verliert knapp in Dortmund

Beim Blick auf die beiderseitigen Aufstellungen war klar, dass wir zum zweiten Mal in dieser Saison nicht favorisiert sein würden, hatten doch die abstiegsbedrohten Gastgeber die fast bestmögliche Aufstellung zusammen, wir hingegen nicht. Gehen wir es diesmal nicht chronologisch, sondern in Brettreihenfolge an: An 1 setzte Martijn den Polen Heberla (knapp unter 2600 ELO) unter […]

weiterlesenMore Tag